Schwetzinger Zeitung, Montag, 14.04.2014

 Lutherhaus: Der Chor „Alive Vocals“ verzaubert die Konzertbesucher mit abwechslungsreichem Programm / Gastchöre zeigen Auszüge ihres Repertoires

 So vielfältig kann der Frühling klingen

Von unserem Mitarbeiter Markus Mertens

Die Tür geht auf und wir nehmen Platz auf der Couch namens Lutherhaus. Ja, Sie lesen ganz recht - nicht mehr der dunkle Saal mit hoher Bühne ist uns vor Augen. Zum Wohnzimmer, in dem wir uns kaum wohler fühlen könnten, wenn wir die besten Freunde träfen, wird der Raum mit den "Frühlingsstimmen" von "Alive Vocals". Doch nicht einfach nur mit heiteren Tischgesprächen, sondern musikalischer Unterhaltung erster Güte.

 

Weiterlesen...

Schwetzinger Zeitung, Freitag 11.04.2014

Vorgestellt: Der gemischte Chor „Alive Vocals“ übt von Abba-Ohrwürmern bis hin zu Musical-Klassikern beliebte Songs für den Liederabend „Frühlingsstimmen“ ein

 Aus vollen Kehlen mit purer Lebensfreude

Von unserer Mitarbeiterin Anke Koob

Lachen macht schön. Nicht nur das Antlitz verändert sich, sondern auch die Stimme. Keine Frage: Die 17 Männer und Frauen im großen Saal des Bassermann-Hauses lachen viel. Gerade wird gegluckst und gekichert, bis Vera Pfannenstiel zur Ernsthaftigkeit mahnt und mit beiden Zeigefingern in der Höhe eine Wiederholung einfordert: "Bitte noch mal!" Für die "Alive Vocals" kein Problem.

Weiterlesen...

Schwetzinger Zeitung, Samstag 28.12.2013

Sängerbund-Liedertafel:  Liebhaber der Chormusik zum Kaffeenachmittag eingeladen

Jedes Lied dank Übersetzung verstanden

Plankstadt. Zum zweiten Mal lud der Frauenchor des MGV Sängerbund-Liedertafel zu einem musikalischen Kaffeenachmittag ein, bei dem nicht nur die Freunde erlesener Backkunst auf ihre Kosten kamen, sondern auch Liebhaber der Chormusik.

 "Plank-Ton" eröffnete unter der Leitung von Claudia Böhmer mit "Joy to the world" und "Freue Dich, Welt" den musikalischen Teil des Nachmittags. Für ein besseres Verständnis der überwiegend englischen Texte wurde vor jedem Stück eine deutsche Übersetzung oder Erklärung von einer Sängerin vorgetragen. Liedbeiträge wie "I don't know how to love him" und "Let it rain" passten in die ruhige Stimmung des Nachmittags. 

Weiterlesen...