Schwetzinger Zeitung, 14. Juni 2017

"Alive Vocals" Mannheimer überzeugt / Proben mittwochs

Niko Connor leitet Chor

Niko Connor aus Mannheim leitet die "Alive Vocals". Er hat sich Anfang Mai bei dem gemischten Chor vorgestellt und mit seiner unkomplizierten Art gepunktet, heißt es in einer Mitteilung des Chors. Die Entscheidung für den 27-jährigen Connor fiel somit leicht.

Gefühlt mühelos gestalten sich die Chorproben, mit feinem Gespür und konzentrierter Feinarbeit bearbeitet Niko Connor mit den "Alive Vocals" deren bekanntes Repertoire aus Pop, Filmmusik und Musical. So manche Feinheit wird aufgespürt und justiert - zuerst die Herren, dann der Sopran, der Alt und am Ende alle. In kleinen, "leicht verdaulichen" Portionen

geht der neue Chorleiter zunächst durch ein paar aktuell ausgeguckte Stücke. Die Aussprache ist ihm wichtig, dann der Rhythmus und das Tempo. "Mit Konzentration wird gearbeitet, gesprochen, gesummt, ein- und mehrstimmig, bis am Ende die Mosaiksteine sich zu einem harmonischen Ganzen zusammenfügen", beschreibt die Vorsitzende Andrea Wilhelm. "Das ist es, was Singen zu einer schönen Sache und einfach glücklich macht. Das stellt jeder Chorsänger am Ende der Probe immer wieder fest", so Wilhelm weiter.

Wer Lust zum Singen hat und sowohl den Chor als auch dessen neuen Leiter kennenlernen möchte, kann mittwochs zwischen 19.30 und 21 Uhr ins Bassermann-Vereinshaus kommen. Ein Vorsingen und spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich - "einzige Voraussetzung: Freude am Singen", macht die Vereinsvorsitzende deutlich. zg